Ihr Anprechpartner
Das berichten die Medien
Unterstützen Sie uns
Title Image

Schwangerschaft und Adipositas

Home  /  Schwangerschaft und Adipositas

Risikofaktor: Übergewicht

Schwanger zu sein sind besondere Monate im Leben einer Frau. Schwanger zu sein bedeutet auch, die Verantwortung für ein entstehendes Leben zu übernehmen.

Welche Auswirkungen mütterliches Übergewicht während der Schwangerschaft auf die Entwicklung des Kindes hat, ist noch nicht vollständig geklärt.  Die Lebensweise der Mutter hat einen Einfluss auf die Entwicklung und die Gesundheit des Kindes. Seit vielen Jahren steigt jedoch in Deutschland der Anteil der werdenden Mütter, die übergewichtig sind. Die sogenannte Adipositas ist ein bekannter Risikofaktor für Bluthochdruck (Präeklampsie) und Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes). Sie geht mit einer erhöhten Anzahl an Frühgeburten einher und führt zu einer erhöhten Neugeborenen- und Säuglingssterblichkeit.

Als behandelnde Ärztin oder Arzt möchte man Frauen mit Übergewicht bestmöglich begleiten, über die Risiken aufklären und diese weitestgehend reduzieren. Leider liegen in diesem Bereich bisher keine guten Behandlungsempfehlungen weder für den Arzt noch für die Patientinnen vor.

Diese neue Leitlinie, die von der Deutschen Stiftung Frauengesundheit finanziert wird, möchte daher transparent und neutral die wichtigsten Behandlungsmethoden aufzeigen, die für Mütter mit Übergewicht geeignet sind. Da die Leitlinie in der höchsten Qualitätsstufe verfasst wird – als S3-Leitlinie – werden die Ergebnisse auch für die Patientinnen verständlich veröffentlich. Die sogenannte Patienten-Leitlinie vermeidet medizinische Fachbegriffe und ermöglicht so der werdenden Mutter, sich auf Augenhöhe mit ihrem Frauenarzt über die Behandlung zu unterhalten.